Trinci Caffé

Espresso allá Italiana

Ein altes Sprichwort sagt: Il caffé deve essere caldo come l’inferno, nero come il diavolo, puro come un angelo e dolce come líamore –
Ein Espresso muss heiß wie die Hölle, schwarz wie der Teufel, rein wie ein Engel und süß wie die Liebe sein. Und genau so ist der Espresso der Rösterei Trinci Torrefazione di Caffé im toskanischen Cascine di Buti, die Andrea Trinci als One-Man-Show fährt, und die bereits 1939 von seinem Vater gegründet wurde. Das Besondere an diesem Espresso ist der Röstvorgang, der den wichtigsten Part des Gesamten einnimmt, denn er wird in 50 Jahre alten Maschinen und mit langjähriger Erfahrung ausschließlich von Andrea Trinci durchgeführt. Nie würde er es zulassen, dass eine andere Person, geschweige denn eine computergesteuerte Maschine zum Einsatz kommt, weil diese nur den immer gleichen, langweiligen Einheitsbrei hervorbringt. Weitere Geheimnisse dieses unnachahmlichen Espressos sind zum einen, dass er immer erst frisch bei Erhalt der Bestellung geröstet wird und zum anderen die Zusammensetzung der Kaffeesorten.

Die Leidenschaft von Andrea Trinci bringt einen Espresso mit einzigartiger Textur, Konsistenz und einer herausragenden Geschmacksfülle hervor.